Sommer 5 2020

Montag, 31. August 2020: Also heute morgen hätte man meinen können, wir wären schon bei den Herbstferien – es war echt frisch! Im Laufe des Tages kam auch das ein oder andere Regentröpfchen dazu aber am Nachmittag hatten wir sogar mal Sonne! Egal, wir nehmens, wies kommt! Heute starteten also die Kids von Sommer 5 in ihre Ferienwoche. Diese Woche haben wir sogar 3 Jungs dabei – eher eine Seltenheit! Viele bekannte Gesichter, viele bekannte Namen aber die Gesichter hatten sich doch sehr verändert und auch einige „Neulinge“ waren dabei. Es war von Anfang an recht munter auf dem Hof….. Nach Vorstellungsrunde, Pferde- und Zimmereinteilung wurden erstmal die Betten bezogen und es ging zum Mittagessen, bevor es nach einem kurzen Ladenbesuch endlich zu den Pferden ging. Viele hatten sich ihr Lieblingspony gewünscht und anschließend konnten wir in einer Probereitstunde schauen, ob Kind und Pferd zusammen passen. Heute Abend gibt es noch eine wilde Schnitzeljagd, mal sehen, welche Gruppe zuerst ankommt und ihre Aufgabe erfüllt hat!

 

 

Dienstag, 01. September 2020: Heute hatten wir mehr als Glück, und zwar mit dem Wetter. Obwohl Dauerregen angesagt war, ist fast niemand nass geworden. Deshalb gibts auch fast nur strahlende gesichter. mal sehen ob bei soviel glücklichen Kindern die Sonne morgen nochmal zum Vorschein kommt.
Heute wurden erstmal die Gruppen in denen geritten wird eingeteilt und dann konnte es losgehen. Da wurde wie wild auf dem Pferden Gymnastik gemacht, ausgeritten und gekuschelt. Einen Verlust müssen wir heute melden, unser Zwetschgenbaum ist einfach unter der Last der Zwetschgen zusammengebrochen. Weil aber in allem Schlechten auch etwas Gutes steckt, wurden flugs die Zwetschgen geerntet und lecker Zwetschgenkuchen gebacken.
Die tollen Traumfänger sind gestern bei der Schnitzeljagd entstanden. Heute abend gab es einen Tanzwettbewerb.

Mittwoch, 02. September 2020: Wir wurden nicht enttäuscht, endlich kam die Sonne raus. Da macht das Reiten doch gleich noch mehr Spaß. Es wurde wieder wie wild auf den Pferden geturnt und sogar freihändig galloppiert. Ausgeritten sind auch alle Gruppen. Zum MIttagessen gabs Ofenkartoffeln mit Kräuterquark und zum Nachtisch frische Früchte und Joghurt.
Im Abendprogramm gab es heute eine Hofrallye, wer da am Meisten gewusst hat werden wir am Freitag sehen wenn die GewinnerInnen verkündet werden.

Donnerstag, 03. September 2020: So schnell geht es und der vorletzte Tag der Reiterferien ist vorbei. Heute wurden die Kinder vor eine schwere Entscheidung gestellt, jede Reitgruppe musste sich für 2 Sachen entscheiden die sie am Freitag machen möchte. Beim reiten hatten aber alle trotzdem viel Spaß, es wurden Vertrauensübungen gemacht, Äpfel gepflückt (vorgestellte und echte), wieder freihändig galloppiert und natürlich ausgeritten wie wild.
Abends hatte jedes Zimmer ein eigenes kleines Feuer fürs Stockbrot. Lecker Würstchen und Grillgemüse gans natürlich auch.

Freitag, 04. September 2020: Der letzte Tag ist da! Die Sonne brannte vom Himmel, die Laune war bestens – es konnte losgehen mit dem Wunschprogramm! Ok, zuerst hieß es natürlich Zimmer räumen, fegen, Koffer runter und alle gemeinsam misten, bevor die Kids zu ihren Wunschaktivitäten starteten. Da gab es reiten ohne Sattel, Horse Agility, Ausritte, Spaziergang mit Picknick und natürlich unseren Beautycontest. Alle waren schwer beschäftigt und nach dem ersten Durchgang gab es zur Stärkung Pizza. Im Laden versorgten sich alle noch mit Reiseproviant und weiter gings. Ruckzuck war es Zeit, sich vom Pony der Woche zu verabschieden. Es gab noch die Gewinner zu ehren und die diversen Preise zu verteilen und schon kamen die Elterntaxis. Einige mussten noch im Laden die neuste Kollektion angucken und sich den ein oder anderen Pulli zulegen, einige sehen wir schon bald wieder, sei es zum Reitunterricht oder bei einem unserer Ponyausritte – aber allerspätestens nächstes Jahr zu den Reiterferien…… 😉 Schee wars mit Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.