Sommer 2 2019

Montag, 5. August 2019: ….. und weiter gehts mit Sommer 2! Diese Woche sind nur Mädels angemeldet, viele bekannte Gesichter und auch viele neue. Manche sind einfach „ihren“ Ponys entwachsen und einige der „Reitzeit-Neulinge“ können noch nicht wissen, welches „Powerpaket“ sie bekommen haben – auch wenn es vielleicht keine 1,70m Stockmaß hat. Und man muß sich ja auch an ein neues Pferd erstmal gewöhnen. Nach den Hofführungen, Vorstellungsrunde und Zimmer verteilen gab es Mittagessen und der Laden wurde für einen kurzen Abstecher auch schon besucht. Nach der Mittagspause ging es an die Pferde. Einige Gruppen durften zuerst aufs Holzpferd, um den Entlastungssitz zu üben, den wir hier im Gelände und beim Traben benutzen: er ist leicht zu erlernen und schult den sicheren Sitz und die Balance des Reiters. Nach und nach kamen alle mit ihren Pferden in die Reithalle zum Vorreiten und auch wenn die ein oder andere viiielleicht eeetwas geschummelt hatte bei der Vorstellungsrunde, machten alle ihre Sache für den ersten Tag gut. Heute Abend werden die Kleingruppen eingeteilt, in denen ab Morgen der Reitunterricht stattfindet und dann klappt es sicher bei allen gut mit dem Reiten. Außerdem starten Morgen die ersten Ausritte ins Gelände und das ist einfach nochmal eine andere Geschichte, als auf dem Platz oder in der Halle zu reiten. Als Abendprogramm wird es wohl eine Runde Action in der Halle geben, lassen wir uns überraschen!

Dienstag, 6. August 2019: Heute hatten wir strahlenden Sonnenschein! Und warm war es….. Jeder hat sein passendes Pferd gefunden und so konnte es losgehen mit dem Pferdeprogramm. Gestern Abend wurde noch ordentlich Völkerball gespielt und in einigen Zimmern war anschließend noch richtig was los….. Heute morgen gingen einige Gruppen gleich mal ausreiten und im Wald war es herrlich! Auch in der Halle und auf dem Reitplatz wurde fleißig geritten und geübt. Zum MIttagessen gab es leckere Kässpätzle mit Salat und in der MIttagspause kamen fast alle im Laden vorbei. Nach der Mittagspause mussten erst alle wieder ihre Käppis suchen, aber irgendwann hatten alle eins auf dem Kopf und es konnte weitergehen: ausreiten, Halle und Reitplatz und zwischendrin, weil es so schön warm war, wurden noch die Pferdeschweife gewaschen. Andere Gruppen halfen beim Globuli verteilen auf der Koppel oder schaufelten Futter für die Senioren. Alle waren beschäftigt und nur manchmal kam die Frage auf: was machen wir jetzt? Naja, wenn 4 Gruppen reiten und damit 30 Pferde zum Putzen da stehen, da muß man schonmal kurz warten….. 😉 In der Nachtischpause wurden heute ein paar Kilo Joghurt verputzt, man merkt schon, dass der Hunger zunimmt! Heute Abend werden noch per Steckbrief ein paar Pferde gesucht, bevor es ruhig wird auf dem Hof.

Mittwoch, 7. August 2019: Also so hatten wir uns das mit dem Wetter heute nicht vorgestellt….. Nach dem Frühstück gings ja noch, aber als die ersten Gruppen unterwegs waren, kam der große Regen – ok, es schüttete wie aus Eimern! Kalt war es nicht wirklich, eben nur naß….. Da gibt es von heute leider nur trübe Bilder und in der Halle hatten wir schlechte Karten für GNTM Bilder. Geritten wurde natürlich trotzdem und den KLeinen machte der Regen nicht viel aus. Geputzt wurde heute drinnen, in der Stallgasse, im Ponystall und in der Halle. Da aber für Morgen besseres Wetter angesagt ist, haben wir den Grillabend eben verschoben und auch die Aktivitäten rund ums Pferd werden Morgen sicher wieder abwechslungsreicher sein. Man muß halt flexibel bleiben! Zum MIttagsessen gab es einen leckeren Eintopf mit Reis und viel Salat und im Laden jede Menge Schokolade, da wurden alle satt. Nach der Mittagspause ging es weiterim Programm und gegen Abend hörte auch der Regen auf. Zum Tagesabschluss gibt es noch unseren Tanzwettbewerb und Morgen ist ein neuer Tag….. 😉

Donnerstag, 8. August 2019: Heute hatten wir Sonne, Sonne, Sonne……. 😉 Das haben wir aber auch verdient! Der Tag fing mit einem tollen Sonnenaufgang und Nebel an, was einfach tolle Bilder bei den Pferden auf der Koppel gab. Nach dem Füttern von Vier- und Zweibeinern startete das Pferdeprogramm, wobei außer dem Ausreiten Schweife waschen hoch im Kurs stand – klar, es war ja auch warm! Es wurde auch Futter aufgefüllt, die Trensen ordentlich geschrubbt und gefettet, die Futterschüsseln bekamen ein Bad und ein paar der Pferde ihr Zusatzfutter. Die Ausreiter vom 2. Vormittagsdurchlauf wurden sehnsüchtig erwartet, da alle großen Hunger hatten und ein leckerer Duft über den Hof schwebte….. 20 Bleche selbstgemachte Pizza wurden im Nu verdrückt – ein paar Salatblätter waren auch dabei! 😉 Das hinderte allerdings niemanden, nicht im Laden noch die ein oder andere Schoki zu bestellen…. Am Nachmittag wurden nach dem Reiten im Wald die Stöcke gesucht und geschnitzt, damit es am Abend Stockbrot geben kann. Ich werde Morgen erfahren, wieviel vom Stockbrotteig und zig Salaten übrig war – oder ob überhaupt…..

Freitag, 9. August 2019: Letzter Tag von Sommer 2…… es hieß gestern Abend noch Koffer packen, die dann heute morgen nach dem Frühstück runter gebracht wurden. Auch der Müll aus den Zimmern sollte in die richtigen Mülltonnen, der Besen mal benutzt werden und möglichst nichts liegenlassen. Tja, hat irgendwie alles nicht soooo geklappt, außer bei den Mädels vom Heuschober, denn die haben diese Woche den Zimmercontest gewonnen! Aber das kam erst zum Schluß, denn erstmal gab es noch eine Runde misten für Alle. Bei sovielen Händen ging das flott und nachdem alle ihre Käppis geholt hatten, konnte das Tagesprogramm starten. Es gab Reiten ohne Sattel, Trailparcours, Horse Agility und Turnen auf dem Pferd, außerdem kleine Ausritte, langer Ausritt und schließlich den Beautycontest – wobei ohne Sattel der Renner war! Also ran an Pferde und los. Wie man auf den Bildern sehen kann, gab es allerlei Hindernisse zu überwinden und nicht alle Pferde wollten aufs Podest klettern, auch wenn das Leckerechen noch so verführerisch duftete…. 😉  Die „alten Hasen“ unter den Pferden wissen ja genau, um was es be Horse Agility geht und so rannte das ein oder andere den Parcour auch alleine! Zum MIttagessen wurden leckere Quinoaburger selbst gebastelt, also belegt und weil man nie weiß, wann es jeeeemals wieder was zu essen gibt, durfte auch ein letzter Besuch im Laden nicht fehlen. Schnell verging der Tag und schon waren die ersten Eltern da, die mal mehr, mal weniger stürmisch begrüßt wurden. Ein paar der Mädels sehrn wir in diesem Jahr nochmal – eins schon nächste Woche! 😉 Machts gut – und vielleicht bis nächstes Jahr…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.