Sommer V 2013

Montag, 26. August 2013: Es ist soweit: die letzte Sommer-Reiterferienwoche 2013 hat begonnen! Pünktlich kamen alle an und sogar noch ein ganz lurz entschlossener Gast. Hofrundgang, Vorstellungsrunde, Eltern verabschieden gingen flott und schnell konnten die Zimmer verteilt werden. Nach dem mittagessen und der ersten Besichtigung des Ladens konnte es losgehen mit den Pferden. Wie immer hatten wir glatt für jedes Mädel eins…. ;-) In Gruppen wurde in der Halle vorgeritten und hier und da nochmal gatauscht. Es gab natürlich Wünsche und Vorstellungen, die aber manchmal nicht ganz zusammen passten. Das Thema großes Pferd, kleines Pferd kennen wir ja schon und man muß einfach sagen, dass die “Kleinen” oft viel schwieriger zu reiten sind und mehr Ansprüche an die Reiterin stellen als die Großen. Letztendlich geht es um die Sicherheit der Kids und der Vierbeiner: wie möchten alle wieder heil vom Ausritt zurückbringen und Reiten im Gelände ist immer etwas Anderes als Reiten in der Halle oder auf dem Platz. Zwischendrin wurde fleißig am Holzpferd der Entlastungssitz geübt, Nachtisch gefuttert und natürlich viiiel geratscht! Heut Abend wird wohl wieder per Hofrallye alles unsicher gemacht, mal sehen, wann Ruhe einkehrt!

Dienstag, 27. August 2013: Ein neuer Tag, ein neues Glück, bzw. jetzt kanns richtig losgehen! Eingeteilt in 5 Kleingruppen startete der Tag mit Ausritten für die Einen, die anderen gingen in die Halle oder auf den Platz oder hatten Programm. Überall wueselte es und da viele Kidfs schon öfter da waren und sich auskennen fluppte der Vormittag wie geschmiert und es konnte früh Mittagessen geben. Die Mittagspause wurde zum Schlangen-Shoppen im Laden genutzt und bei einigen waren genug Energien vorhanden, um im Haus ordentlich Rabatz zu machen. Da werden wir wohl nochmal drüber reden müssen – bei uns liegt die Betonung eher auf Ruhe….. ;-) Heute Nachmittag gings weiter und leider kam der Regen zurück. Macht nix, ausgeritten wurde trotzdem, es gibt ja kein schlechtes Wetter! Heute Abend werden Gipsmasken gebastelt und angemalt, die man prima für eine Nachtwanderung zur Geisterstunde nutzen könnte……. uhuuaaaaahhhhh……

Mittwoch, 28. August 2013: Immer wieder mittwochs…. – ist Bergfest! Das heisst tagsüber jede Menge zu tun und abends Grillparty! Erstmal war aber “tagsüber” und so starteten die einzelnen Gruppen zu ihren Aufgaben. Es wurde gemistet, der Hufschlag in der Halle gerechelt, gefegt, gefüttert und ein Seniorenwellnessprogramm inklusive Spaziergang für die älteren Vierbeiner fand auch statt. Natürlich durften auch ratschen und kichern nicht zu kurz kommen und hier und da kam schon mal ein “ey Alta” durch……. ;-) Gegen Abend, nach einem gaaanz kurzen Regenschauergastspiel, suchten sich alle im Wald Stöcke fürs Stockbrot und es konnte losgehen mit der Grillparty. Würschtel und Salat verschwanden flott in allen Mündern – schon erstaunlich, wieviel Hunger man bekommt, wenn man den ganzen Tag draußen ist. Als Abendprogramm wurden die selbstgegipsten Masken von gestern Abend bemalt, bin schon gespannt auf die Kunstwerke.

Donnerstag, 29. August 2013: Die bemalten Masken von gestern Abend sehen super aus! Alle waren mit Eifer dabei und es wird wohl noch eine zusätzliche Siegerehrung geben Morgen. Ansonsten bot der Tag wieder viiel Pferd und viel drumrum. Es wurden Sättel geputzt und gefettet, die Senioren spazieren geführt, weil es gestern allen so einen Spaß gemacht hat und jede Menge zusätzlicher Pferde geputzt. Überhaupt ist die ganze Gruppe sehr putz- und schmuckwütig, man sieht dauernd geflochtene Mähnen und Schweife! Dann mussten sich alle schon Gedanken machen, was sie Morgen am Wunschprogrammtag alles machen wollen, das gab nochmal echte Gedankenstürme, denn am liebsten wollten Alle alles machen…… Nach dem Abendessen wurden die Koffer gepackt und als Abendprogramm ging man ins Sattelallee-Kino. “Reitzeit sucht das Superpferd” lief und man konnte live die ein oder andere Teilnehmerin befragen! Auch die Musik schien Allen zu gefallen, denn plötzlich fingen sie an, mit zu singen! Richtig nett war das! Mit viel Gepolter ging es dann in die Zimmer und ich hoffe, jetzt ists ruhig im Haus, denn Morgen wirds nochmal richtig anstrengend!

Freitag, 30. August 2013: Der letzte Tag ist da und die Sonne scheint mit alle Kraft! Die brauchten auch unsere Reiterferienkids, denn der Tag war nochmal vollgepackt mit jeder Menge AktivitäT! Zuerstmal Koffer runterbringen, Zimmer aus- und aufräumen, fegen, dann misten und los gings: Es gab einen Beatuycontest, einen Trailparcours mit zubehör für jedes Wetter, reiten ohne Sattel, Springen, kleinere Ausritte und turnen auf dem Pferd. Zwischendrin mussten noch die Hamburger selber gebastelt werden und schon waren die ersten Elterntaxis da. Natürlich mussten noch die jeweiligen Pflegepferde gezeigt werden und der ganze Hof. Nach einer Woche Reiterferien wussten die Kids ganz genau, was sie ihren Eltern alles zeigen mussten! Anschließend wurden noch die Sieger der Woche geehrt und jeder bekam ein Erinnerungsfoto mit seinem Pflegepferd. Dann wurde es langsam ruhig auf dem Hof und unsere vierbeinigen Freunde wurden in ihren wohlverdienten Urlaub entlassen! Den haben sie sich auch redlich verdient und wir sind froh, dass alles so gut geklappt hat. Danke also an unsere wichtigsten Mitarbeiter! Und Mädels von Sommer 5: schee wars mit Euch, wenn auch seeeehr lebhaft……..

3 Kommentare zu Sommer V 2013

  • Ute Ebinger

    Hallo Joana,
    Ich kann es immer kaum erwarten die Bilder zu sehen. Ihr habt ja ein tolles Programm und heute ein super Wetter. Genieße die 2 Tage. Wir freuen uns ganz doll auf unser Wiedersehen am Freitag, obwohl es für dich bestimmt noch ein paar Tage dauern könnte. Viel Spass und bis bald. Ganz liebs Grüßle von deiner Familie.

  • Katja Strohmeier

    Hallo Zara,
    War schön, dich zu sprechen und es ist schön, dich auf den Bildern zu sehen – ihr scheint ja wieder richtig viel Spaß zu haben. Wir vermissen dich hier, Zoe sagt, es ist voll langweilig ohne dich. Genieß noch die nächsten beiden Tage, dann holen wir dich ja schon wieder ab. Hab dich sehr lieb, Mama

  • Ute Ebinger

    Hallo Joana,
    endlich kann ich die Bilder sehen. Ich hoffe du hast meine Postkarte bekommen. Wir sind total gespannt, was du uns alles zu erzählen hast, wenn wir uns wieder sehen. Ist der kleine Moritz so frech, wie er aussieht? Wir wünschen dir jede Menge Spass mit ihm und deinen Freundinnen. Ganz liebs Grüßle von deiner Familie (besonders von der Muffi, die dich so beneidet)

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>