Herbstferien 2006

3. Tag: Die Hexen sind vorbeigeflogen, der Wintereinbruch ging relativ glimpflich ab und es war mal wieder ein aufregender Tag! Am MOrgen standen Fridolin und Smilla draußen – sie waren wohl auf der Halloweenparty im Nachbardorf und erst später heimgekommen! Dann durften die “Neulinge” heut zum 1. Mal erst an der “langen Leine”, dann ganz allein mit nebenher laufender, zweibeiniger “Sicherheitsleine” traben! Da wurde der Fridolin gaaanz flott, wo man ihn gestern noch quasi anschieben musste! Urmelchen wollte wieder unbedingt wissen, was in den großen blauen Tonnen ist – es könnte doch echt was essbares sein! Smilla wollte immer die Abkürzung nehmen und Odin schlief schier ein! Na eben alle verkatert nach der Partynacht! Zum Mittagessen gabs leckere Schnitzel und die Kinder wussten heut endlich, wofür Mütze, Schal und Handschuhe auf dem Packzettel für die Reiterferien standen – es war doch ziiiemlich frisch heut und der heiße Tee fand reißenden Absatz!

alle.jpg caero.jpg madleen.jpg

chrissi.jpg charlotte.jpg maren.jpg

natah.jpg platz.jpg pyloni.jpg

smilla.jpg trab.jpg zuschauer.jpg

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Kommentare geschlossen.