Be Strict – oder wer führt hier eigentlich wen?

…das war die Frage gleich am Anfang des Kurses! Nicht nur die Teilnehmerinnen mit Pferd, auch die Zuschauer staunten nicht schlecht, wie schnell man loswill – und damit dem Pferd sagt: ok Chef, ich geh ja schon! Tja und auch die Pferde hatten so allerlei Tricks drauf, wie sie den ersten Schritt vermeiden konnten: die einen taten nur so, als ob, andere zuckten mal mit der Hinterhand und der Mensch lief los und wieder andere hoben das Bein, Mensch geht los, Pferd bleibt stehen! Spannend! Doch als fleißige Kursteilnehmer gaben sich alle viel Mühe und am Abend klappten loslaufen, longieren durch die Gassen und konsequent sein schon recht gut. Nach einem Informativen und lehrreichen Abend startete der Sonntag wieder mit Longieren, bevor es nach der Mittagspause an die Doppellonge und das Fahren vom Boden aus ging. Das machte nicht nur den Pferden Spaß, auch die Zweibeiner entdeckten verborgene Talente! Und so sieht man im Nachhinein so manches “Gespann” durch die Halle fahren……. Schön wars – lehrreich wars – lustig wars! Wiederholung unbedingt erwünscht!

Rüstiger Ren(n)tner... Hunde - Longieren Auch in der Pause wird diskutiert! Erste Fahrstunde Naturtalent(e)

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>